News, Postproduktion

HDR10+: Neuer Standard für bestmögliche Bildqualität

 Montag, 08. Januar 2018: Panasonic, das Filmstudio 20th Century Fox und Samsung verkündeten im Vorfeld der Consumer Electronis Show (CES) in Las Vegas Updates zum neuen HDR10+ Standard. Zur IFA 2017 in Berlin angekündigt, entwickelten die Partner den neuen, offenen Standard für High Dynamic Range (HDR)- Inhalte bis heute weiter.

Die drei Unternehmen beginnen ab sofort gemeinsam mit der Lizensierung von HDR10+ Produkten und Inhalten. Dafür haben sie eine unabhängige HDR10+ Plattform geschaffen, die Metadaten für Content-Unternehmen, Ultra HD TVs, Blu-ray Discs, Blu-ray Player, Blu-ray Recorder und Hersteller von Set-Top-Boxen sowie SoC Anbieter lizensiert. Voraussetzung hierfür ist lediglich ein geringer Mitgliedsbeitrag. Verbraucher können den neuen Standard an einem eigenen Logo erkennen.

Der HDR10+ ist ein innovativer Standard, der die technologischen Stärken von HDR nutzt, um bestmögliche Fernseherlebnisse auf die TV-Geräte der nächsten Generation zu bringen. Die Technologie optimiert durch dynamisches Tonemapping die Darstellung jeder einzelnen Szene und erzeugt leuchtende Bilder in beispielloser Qualität. Die verbesserten visuellen Erlebnisse ermöglichen es den Zuschauern, die Bilder so wahrzunehmen, wie es Regisseure und Filmemacher bei der Produktion beabsichtigt haben. Das HDR10+ Logo bescheinigt dem zertifizierten Produkt eine exzellente Bildqualität.

Für Partner, die den Standard für ihre Produkte übernehmen möchten, bietet HDR10+ gleich mehrere überzeugende Vorteile. So bietet HDR10+ eine Anlagenflexibilität, die es TV- und Geräte-Herstellern, Filmemachern und Content-Anbietern ermöglicht, den Standard in ihre Produktentwicklung einzubinden und so das Fernseherlebnis der Nutzer auf ein neues Qualitätsniveau zu heben. Die HDR10+ Plattform wird auch für zukünftige technologische Entwicklungen und Innovationen offen sein.



G-Technology