Berlinale, Filmfestivals

YVES SAINT LAURENT eröffnet die Sektion Panorama Special der Berlinale 2014

 Montag, 10. Februar 2014: Im wieder eröffnetem Zoo Palast feierte Regisseur Jalil Lesperts Hommage an Mode-Legende YVES SAINT LAURENT gestern Abend seine umjubelte Deutschlandpremiere. Auf dem Roten Teppich strahlten der Regisseur und seine Hauptdarsteller Pierre Niney, Guillaume Gallienne, Charlotte Le Bon, Marie de Villepin, Nikolai Kinski sowie Xavier Lafitte im Blitzlichtgewitter der zahlreichen Fotografen und stellten sich den Fragen der Journalisten. Auch Yves Saint Laurents langjähriger Lebensgefährte und Geschäftspartner Pierre Bergé war gekommen, um das bewegende Porträt des Modeschöpfers auf der großen Leinwand zu sehen.

Paris 1957. Der gerade einmal 21-jährige Yves Saint Laurent ist einer der talentiertesten Nachwuchsdesigner Frankreichs und die rechte Hand des Modeschöpfers Christian Dior. Als dieser unerwartet stirbt, wird Yves künstlerischer Leiter einer der renommiertesten Modemarken der Welt. Seine erste Kollektion, von der Welt der Haute Couture mit großer Skepsis erwartet, wird für den jungen, genialen Modeschöpfer zu einem triumphalen Erfolg und macht ihn über Nacht weltberühmt. Während einer Modenschau trifft der schüchterne Yves Saint Laurent auf Pierre Bergé, eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Die beiden werden Lebens- und Geschäftspartner und gründen keine drei Jahre später unter enormem Risiko ihr eigenes, legendäres Modelabel „Yves Saint Laurent“. Doch Yves Kreativität nimmt über die Jahre immer selbstzerstörerische Züge an, die sowohl seine Beziehung zu Pierre, der Liebe seines Lebens, als auch die Zukunft seines Unternehmens gefährden. Trotz seiner inneren Kämpfe gelingt es Yves Saint Laurent, die Welt der Mode für immer zu revolutionieren und er wird zu einem der bedeutendsten, innovativsten und einflussreichsten Modeschöpfer aller Zeiten. 

Legenden werden nicht geboren, sie erschaffen sich selbst: Seit mehr als 50 Jahren ist der Name YVES SAINT LAURENT Inbegriff von französischem Chic, Luxus und Stil, dessen Aufsehen erregende Kreationen Kunst, Zeitgeist und Eleganz in sich vereinen. Regisseur Jalil Lespert zeichnet ein bewegendes Portrait dieser einzigartigen Persönlichkeit und führt mitten hinein in die brodelnde Welt der Mode der 60er und 70er Jahre mit ihrem Lebensgefühl, Machtkämpfen und Musen. Mit YVES SAINT LAURENT präsentieren SquareOne Entertainment und Universum Film eine Riege der begehrtesten Jungschauspieler Frankreichs. Allen voran, als Yves Saint Laurent, Pierre Niney, Shooting Star des französischen Kinos und Theaters, der bereits mit 21 Jahren das jüngste Mitglied der Académie Française wurde. Seinen Geschäftspartner und die Liebe seines Lebens, Pierre Bergé, spielt Guillaume Gallienne („Maman und Ich“, „Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät“). In weiteren Rollen spielen Charlotte Le Bon („Der Schaum der Tage“, „Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät“), Laura Smet („Die Brautjungfer“), Marie de Villepin („Baikonur“) sowie Nikolai Kinski als Karl Lagerfeld. YVES SAINT LAURENT wird bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Berlin 2014 als Eröffnungsfilm der Sektion Panorama Special zu sehen sein. SquareOne Entertainment und Universum Film bringen das bewegende Biopic am 17. April 2014 in die deutschen Kinos.



  • v.l.n.r.: Jasna Vavra (Universum), Nikolai Kinski, Dieter Kosslick, Guillaume Gallienne, Wieland Speck, Xavier Lafitte, Charlotte Le Bon, Marie de Villepin, Jalil Lespert, Pierre Niney, Al Munteanu (SquareOne)

    v.l.n.r.: Jasna Vavra (Universum), Nikolai Kinski, Dieter Kosslick, Guillaume Gallienne, Wieland Speck, Xavier Lafitte, Charlotte Le Bon, Marie de Villepin, Jalil Lespert, Pierre Niney, Al Munteanu (SquareOne)

Das Camgaroo Filmemacher Magazin

Die neueste Ausgabe ist ab sofort am Kiosk erhältlich oder kann HIER bestellt werden. Premium-Mitglieder können die digitale Version direkt herunterladen.