Heinz Hoenig

    Heinz Hoenig

Schauspieler

Heinz Hoenig; wurde am 24. September 1951 in Landsberg am Lech geboren, wuchs in Harlin- gerode am Harz auf, machte eine Schlosserlehre und ging mit 19 Jahre nach Berlin. Von 1972 - 1974 verbrachte er seine Zeit auf der Ranch von John Allen in Santa Fe und erlernte das Schauspielhandwerk. Nach seinem Amerikaaufenthalt spielte er im Berliner Grips Theater. Unter der Regie von Helma Sanders wirkte er 1974 in seinem ersten Spielfilm mit. 1981 gelang ihm der große Durchbruch als Funker Hinrich in "DAS BOOT". Seither spielte er in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen und machte sich einen Namen als Charakterdarsteller in den unterschiedlichsten Genres. Für seine herausragende Leistungen erhielt er viele hochkarätige Auszeichnungen, darunter den Deutschen Filmpreis als Bester Darsteller (Krücke), Bayerischer Fernsehpreis (Der Schattenmann), Adolf Grimme Preis (Der Schattenmann), Bambi und für soziales engagement für Kinder den Kinderlachen-Preis. Sozial engagiert sich Herr Hoenig in seiner nach ihm benannten Heinz Hoenig Stiftung für traumatisierte Kinder, z.B. mit dem Projekt Hamama Nalu (Kin- der paddeln sich zusammen). Zurzeit steht er für das Rockmusical von Peter Maffei "Tabaluga" in der Rolle des Arktos (Eismann) auf der Bühne. Im nächsten Jahr können wir ihn im Kino, in der Rolle des Kommissars im Film "Die Banklady" mit Regisseur Christian Alvart, bewundern.

weiter zu „Anne Genenger“ »



Arri
Autodesk
Blackmagic Design
Canon
Magic Multi Media
Panasonic
Planet
ProSiebenSat.1 Digital
Sachtler
SanDisk
Foto-Video Sauter
walimex pro