Rechte

Der Filmeinreicher/in bestätigt, dass er Inhaber aller Rechte ist. Urheberrecht, Recht an der Story, der Musik, der Schauspieler, der Location und alle sonstigen für den Film relevanten Rechte müssen beim Filmeinreicher liegen. Es dürfen keinerlei Rechteverletzungen Dritter vorliegen oder z.B. gegen das Urheber-, Marken-, Persönlichkeits- und Namensrecht verstoßen werden. Der Einreicher ist selbst verantwortlich für die Klärung der Rechte und erklärt ausdrücklich, dass der eingereichte Filmbeitrag die Rechte Dritter nicht verletzt und er als Einreicher der Inhaber sämtlicher Verbreitungs- und Verwertungsrechte ist. Er stellt Camgaroo im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte von der Verpflichtung zur Zahlung eines Schadenersatzes frei und übernimmt die Kosten für einen etwaigen Rechtsstreit selbst. 

Übertragung von Nutzungsrechten

Mit Einreichung des Filmbeitrages hat Camgaroo das Recht, diesen auf allen Kanälen, in Ausschnitten oder komplett, zu zeigen und zu veröffentlichen. Damit werden die alleinigen zeitlich und inhaltlich unbeschränkten Nutzungsrechte für alle Medien an Camgaroo (Inhaber Gabriele Lechner) abgetreten. Falls diese Abtretung einer anderen Nutzung entgegenstehen sollte, kann hiervon nach Rücksprache mit Camgaroo / Gabriele Lechner auch abgesehen werden. Damit hat Camgaroo das Recht, die Filme auf allen Plattformen (im Internet, im TV, bei der Preisverleihung oder sonstigen Präsentationen) im Rahmen von Camgaroo (auch Ausschnitte oder Stills) zu zeigen und auch kommerziell zu vermarkten. Eine ernsthafte kommerzielle Vermarktung geschieht natürlich nur in Absprache mit den Filmemachern. Die Filmbeiträge sollten möglichst nicht vorher veröffentlicht werden. Camgaroo hat das Recht, die ersten zwei Monate nach der Camgaroo Filmpreisverleihung die nominierten Filme exklusiv auf den Camgaroo-Webseiten und Camgaroo-Channels zu zeigen, falls nicht trifftige Gründe (z.B. andere Festivalteilnahmen usw.), die der Filmemacher darlegen sollte, dagegensprechen.  Der Einreicher behält sein Urheberrecht und die privaten Nutzungsrechte und kann seinen Film selbst auch bei anderen Festivals einreichen und auf seiner eigenen privaten Plattform oder eigenem privaten Channel einstellen und nicht-kommerziell veröffentlichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
weiter zu „Preise“ »

Arri
Autodesk
Canon
DJI
Magic Multi Media
Panasonic
Sachtler