News, Camcorder

Canon - MiniDV Camcorder mit riesigem Zoombereich

 Montag, 02. April 2007: MD110, MD130 und MD150 – Mit dieser dreiköpfigen Serie bringt Canon großzügig ausgestattete MiniDV-Camcorder auf den Markt. Wichtigstes Merkmal des Dreigestirns: das optische 35fach-Zoomobjektiv.

Canon - MiniDV Camcorder mit riesigem Zoombereich
MD110, MD130 und MD150 – Mit dieser dreiköpfigen Serie bringt Canon großzügig ausgestattete MiniDV-Camcorder auf den Markt. Wichtigstes Merkmal des Dreigestirns: das optische 35fach-Zoomobjektiv. Die MDSerie ist für echte 16:9-Aufnahmen optimiert und daher mit einem 2,7- Zoll-Breitbild-LCD und einem auf 0,35 Zoll vergrößerten Breitbild-Farbsucher ausgerüstet. Der DIGIC-DV-Prozessor schafft natürliche und lebendige Farben. Für Nutzer, die Wert auf noch höhere Auflösung legen, ist der MD150 mit 1,07 Megapixel die richtigere Wahl. Für die hohe Bildqualität ist der DIGIC-DV-Prozessor verantwortlich, das sowohl im Video- als auch im Fotomodus. Die Mikrofonbuchse des MD110 erlaubt den Anschluss eines externen Mikrofons. Der MD150 und MD130 beinhalten Canons innovative Quick-Start-Funktion. Bei vielen Camcordern können mehrere Sekunden vom Einschalten bis zur Aufnahmebereitschaft verstreichen. Mit der Quick–Start-Funktion ist der Camcorder jedoch in rund einer einzigen Sekunde aufnahmebereit. Verfügbar im Handel ab Mitte Februar 2007.

Neue DVD-Camcorder mit 35fach optischem Zoomobjektiv
Die neuen DVD-Einstiegsmodelle von Canon profitieren von einer Optik mit 35-fachem optischem Zoom und dem DIGIC DV II, Canons Bildprozessor, der bislang nur in HD -Camcordern eingesetzt wurde. Unerwünschte Verwacklungen im Bild werden durch einen elektronischen Bildstabilisator reduziert. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Quick-Start-Funktion und einem intuitiven Menü mit einfacher Navigation per Joystick. Alle drei Camcorder bieten Dual-Layer-Kompatibilität für längere Aufnahmezeiten und eine zusätzliche Fotofunktion. Das Topmodell, der DC2 30, verfügt zudem über einen 1,07-Megapixel-CCD - Sensor. Durch die optimale Anordnung der Bedienelemente auf dem Camcorder-Gehäuse ist eine echte Einhandbedienung beim Filmen möglich. Die Kompatibilität mit Dual-Layer-Medien (8 cm DVD-R DL) bietet dem Benutzer längere Aufnahmezeiten. Bis zu 108 Minuten Video können nun auf einer einzigen DVD gespeichert werden. Verfügbar im Handel ab Anfang April 2007.

Super-Range-Bildstabilisator und 5,39 Millionen Pixel
DC 50 heißt das neue Flagschiff unter den DVD-Camcordern von Canon, das mit einem DIGIC-DV-II-Prozessor und einem ursprünglich für die HD -Modelle entwickelten optischen Super-Range-Bildstabilisator ausgerüstet ist. Letzterer spielt speziell bei der Ausnutzung des optischen 10-fach-Zooms seine Stärke aus. Dieses erweiterte Stabilisierungssystem ist in der Lage, nicht nur hoch- sondern auch niederfrequente Vibrationen zu erkennen, wie sie zum Beispiel durch Atmungsbewegungen auf den Camcorder übertragen werden können. Erstmalig kommt hier ein Camcorder auf den Markt, der mit 5,39 Millionen Pixeln arbeitet. Das kommt der Bildqualität von Foto und Video zugute. Zusätzlich zur Kompatibilität mit Dual-Layer-Medien (DVD-R DL) mit erweiterter Aufnahmekapazität – bis zu 108 Minuten auf einer 8-cm- DVD – verfügt der Camcorder über eine längere Akkulaufzeit für längere Aufnahme- oder Wiedergabezeiten. Selbstverständlich verfügt die Camcorder auch über eine Quick-Start-Funktion. Verfügbar im Handel ab März 2007.

ANZEIGE: