News, Audiobearbeitung

Glasklarer Klang mit PowerDVD XP 4.0

 Donnerstag, 09. Januar 2003: Taipeh, Taiwan, 8.Januar 2003. CyberLink Corp., führender Hersteller von Video-Software und eTraining-Lösungen, kündigt die volle Unterstützung von PowerDVD XP 4.0 sowohl für die 24 Bit / 96 KHz-LPCM-Output-Technologie als auch für Dolbys Digital EX-Techno-logie an. Durch Weiterentwicklung der Soundkarten-Technologie wie beispielsweise Creatives Sound Blaster Audigy 2, die bis zu 24 Bit / 96 KHz Leistung und den 6.1 Mehrkanalton unterstützt, wird der Weg zum optimalen Hörerlebnis am PC geebnet. Inklusive Dolbys neuester Surround Sound Technologie Dolbys Digital EX wird mit PowerDVD XP 4.0 neben der Bildqualität auch das Hören zur vollkommenen Sinneserfahrung.

Vor der Entwicklung der 24 Bit / 96 KHz-LPCM-Soundkarten konnten PC Anwender maximal 16 Bit / 48 KHz-Audio-Wiedergabe genießen. Mit der neuen Generation von Soundkarten wie beispielsweise Creatives Sound Blaster Audigy 2, die 24 Bit / 96 KHz und 6.1 Kanalton unterstützen, wird ein glasklarer Sound erzielt.

"Auch bei der Integration und Weiterentwicklung der Audiowiedergabe-Technologien für PowerDVD XP 4.0 garantiert CyberLink dem Kunden den aktuellsten Stand der Technik und die damit verbundene höchstmögliche Qualität seiner Produkte", erläutert Alice H. Chang, CEO CyberLink. Der Anwender bekommt mit der 6.1 Kanalton-Unterstützung nun mit Dolbys Digital EX einen dritten Surroundkanal, der hinter dem Hörer installiert wird um den realistischen "fly-over" und "fly-around"-Effekt für Rundumsound zu erzielen.

"Wir sind sehr zufrieden, dass wir Dolby Digital EX in PowerDVD XP 4.0 integrieren konnten", sagt Greg Rodehau, Marketing Director der Abteilung PC and Gaming Technology, Dolby Laboratories und ergänzt: "Mit Dolby Digital EX garantiert PowerDVD ein akustisches Raumerlebnis der Extraklasse."

ANZEIGE:
Videoaktiv

PowerDVD XP 4.0
PowerDVD XP 4.0 soll durch ausgezeichnete Bildqualität und unschlagbare Flexibilität für individuellen Filmgenuss auf jedem PC mit einer Mindestleistung von 350 MHz CPU überzeugen. Der Benutzer kann vorgelieferte Video- Einstellungen (Default, Vivid, Bright or Theater) auswählen oder selbst Helligkeit, Kontraste und Farbsättigung im Konfigurationsmenü bestimmen. Darüber hinaus ermöglichen die perfektionierten Screen-Capture-Funktionen dem Anwender Screen-Shots direkt vom Video in DVD-Qualität zu produzieren.