News, Software

Neues MAGIX Video easy richtet sich speziell an Einsteiger

 Donnerstag, 23. April 2009: Als "wohl einfachstes Videoschnittprogramm der Welt" bezeichnet MAGIX seine neue Software Video easy, die am 30. April zum Preis von 49,99 Euro erscheint. Das Thema "Videoschnitt" ist für viele Camcorder-, Digitalkamera- und Handybesitzer ein rotes Tuch. Die gedrehten Videos und der Wunsch, diese anderen zu zeigen, sind vorhanden. Allein der Wille fehlt, diese auf den Rechner zu bringen und etwas Vorzeigbares daraus zu machen.

Nur 9 Prozent bearbeiten das Videomaterial am PC weiter. Um restlichen Personen anzusprechen, muss das Thema neu aufgerollt werden. Genau das versucht MAGIX mit dem neuen Programm Video easy. Auf der Grundlage der Befragung mehrerer Fokusgruppen ohne Schnitt-Vorkenntnisse wurde festgelegt, welche Funktionen in das Programm kommen und wie sie zu bedienen sind. Die Software soll sich so auf die wichtigsten Aufgaben konzentrieren. Im Vordergrund stand, durch die Gestaltung Ängste und Hürden zu beseitigen sowie ohne Umwege und Ablenkung schnell und direkt ans Ziel zu begleiten. Das fängt schon beim Anschluss der Kamera an den Computer an. Hier hilft der Einführungsassistent. Die Oberfläche ist mit wenigen und großen Symbolen gestaltet, ebenso das Layout des Schritt-für-Schritt-Handbuches (Worauf wurde beim Design geachtet? Artikel dazu hier). Einführungs- und Hilfevideos erleichtern zusätzlich die Orientierung. Der obersten Maxime der Einfachheit und Klarheit folgt auch die visuelle Kommunikation der Verpackung, die im freundlichen Orange-Farbton und mit emotionalen Familien- und Urlaubszenen einen neuen Weg einschlägt.

Das neue MAGIX Video easy soll laut Hersteller problemlos mit Videos von AVCHD-Camcordern zurecht kommen. Überarbeitet wurden auch die Möglichkeiten, die Freunde mit dem nachbearbeiteten Video zu beeindrucken. Nicht nur verschiedene Menüvorlagen für DVDs sollen im Programm enthalten sein, sondern auch die Möglichkeit zur direkten Veröffentlichung auf YouTube.