News, Camcorder

Toller Videofilmspaß

 Donnerstag, 09. Januar 2003: Sony präsentiert die fünfte Generation von Digital8-Camcordern mit neuer Funktion zum einfachen Brennen von Video CDs

In voller Pracht steht der Geburtstagskuchen mit der Kerze auf dem Tisch. Drumherum versammelt die gesamte Familie. Oma und Opa, Patentante und Eltern. Mittendrin das kleine Geburtstagskind. Gemeinschaftlich wird tief durchgeatmet und die Kerze ausgepustet. Ein Erlebnis, das für die Ewigkeit auf Video festgehalten wird. Jetzt kann dieser Moment auch direkt auf CD gebrannt werden - als gemeinsame Erinnerung für alle Beteiligten. Mit den neuen Digital8 Handycams macht das Videofilmen noch mehr Spaß und beschert nicht nur dem Kameramann viel Freude. Und das Tollste ist das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis.

Sony stellt mit vier neuen, kompakteren Camcordern die fünfte Digital8-Generation vor. Digital8 hat sich als Format seit seiner Einführung erfolgreich etabliert und verfügt in Deutschland über einen Formatanteil von über 17 Prozent.

Komfortable Funktionen in Hülle und Fülle
Im Vergleich zu den Vorgängermodellen sind die DCR-TRV245, DCR-TRV250, DCR-TRV345 und DCR-TRV355 mit der erweiterten Version der Bild- und Schnittbearbeitungssoftware ImageMixer ausgestattet. Dank des verbesserten USB-Streamings geschieht der Datentransfer per USB schnell und unkompliziert, und der Hobbyfilmer kann seine Videos direkt am heimischen, mit Brennerfunktion versehenen PC auf CD-R/CD-RW brennen. Einfach die bespielte Kassette in den Camcorder stecken und diesen per USB-Kabel an den PC anschließen. Die CD-R/CD-RW in das Brenner-Laufwerk des Computers legen. Dann die Software ImageMixer öffnen, auf „easy mode" klicken und den Startbutton drücken. Fertig ist die Video-CD, welche sich mit den meisten DVD-Playern abspielen lässt. Oder man kann sie schnell vervielfältigen und an Verwandte oder Freunde verschenken.

ANZEIGE:
Videoaktiv

Die InfoLITHIUM Funktionsanzeige im LC-Display ist ebenfalls verbessert worden. So zeigt eine Akku-Restlaufzeit-Anzeige dem Filmer die noch verbleibende Aufnahmezeit an, und zwar je nachdem ob der LCD oder der Farbsucher verwendet wird. Schreckmomente, in denen plötzlich die Energie zum Filmen besonderer Ereignisse fehlt, dürften hiermit nicht mehr vorkommen. Dank der von Sony exklusiv entwickelten Stamina-Technologie halten die Camcorder lange durch: In Verbindung mit den passenden InfoLITHIUM-Akkus, etwa dem NP-QM91, sind die Handycams bis zu elf Stunden aufnahmebereit.