News, Zubehör

Blackmagic Design kündigt neue Apple ProRes Formate für das HyperDeck Studio Pro an

 Montag, 16. September 2013: Blackmagic Design gibt bekannt, dass das HyperDeck Software Update 4.0, eine aktualisierte Software für den HyperDeck Studio Pro Broadcast-Recorder, auf der Stelle erhältlich ist. Diese Update-Version unterstützt die zusätzlichen Apple ProRes-Dateiformate ProRes 422, ProRes 422 (LT) und ProRes (Proxy).

Anwender des HyperDeck Studio Pro konnten bereits vorher in unkomprimierten Formaten oder komprimierten ProRes 422-(HQ)- und DNxHD-Formaten aufnehmen und wiedergeben. Dieses aktuelle Software-Update erlaubt Kunden jetzt außerdem den Einsatz von drei zusätzlichen ProRes-Formaten: ProRes 422, ProRes 422(LT) und ProRes 422 (Proxy). Diese zusätzlichen Formate geben Anwendern erheblich reduzierte Videodateigrößen bei gleichzeitigem Erhalt der vollen 10-Bit-Bildqualität bei 4:2:2.

Anwender können sich jetzt für deutlich längere Aufnahmezeiten auf denselben kostengünstigen SSD-Festplatten entscheiden und trotzdem qualitativ hochwertiges Video in allen SD-, HD- oder Ultra-HD-Auflösungen aufzeichnen. Der ProRes-Formattyp für die Aufnahme kann über die integrierten Bildschirmmenüs ausgewählt werden und alle ProRes-Typen lassen sich automatisch wiedergeben.

Die speziell für flexible Wiedergabe, minimalen Generationsverlust und schnellen Export konzipierten Apple ProRes 422-Formate sind äußerst populäre Videodateiformate für Postproduktion und Rundfunk. Alle mit einem HyperDeck Studio Pro aufgezeichneten ProRes-Dateien lassen sich zur sofortigen Bearbeitung direkt in Apple Final Cut Pro X öffnen.

„Es ist spannend, weitere Versionen von Apple ProRes für das HyperDeck Studio Pro herauszubringen. Sie geben unseren Kunden die Wahl, entsprechend ihren Projekten und Workflows in einer noch größeren Vielfalt an komprimierten Formaten zu arbeiten", sagte Grant Petty, CEO von Blackmagic Design. „ProRes 422 (HQ) ist ein Codec von erstaunlicher Qualität und unglaublich beliebt bei HyperDeck-Nutzern. Mit den extra Optionen wie ProRes 422 (Proxy) ist es jetzt möglich, mehr als 24 Stunden 1080HD-Video auf einer einzigen 480-GB SSD-Festplatte aufznehmen! Kombiniert mit der Technologie zur kontinuierlichen Aufzeichnung des HyperDeck Studio Pro bedeutet das, Sie könnten 2 Tage lang unaufhörlich Aufzeichnen, ehe Sie die SSD-Festplatte wechseln müssten! Dank dieser Vielseitigkeit zusammen mit kostengünstiger SSD-Technologie ist das HyperDeck Studio Pro in schnelllebigen Rundfunk- und Postproduktionsumgebungen ein sogar noch zwingenderer Ersatz für überholte Decks."

Über das HyperDeck

Das HyperDeck Studio ist ein Broadcast-Festplattenrecorder mit SSD, der Anwendern erlaubt, mithilfe von schnellen 2,5-Zoll SSDs hochwertigste unkomprimierte und komprimierte Videoformate aufzuzeichnen und wiederzugeben. Aufzeichnung und Wiedergabe des HyperDeck Studio Pro erfolgen in unkomprimierten Formaten, komprimierten ProRes- oder DNxHD-Formaten. Das HyperDeck Studio Pro präsentiert sich mit zwei SSD-Einschüben, einem ansprechenden benutzerfreundlichen VTR-Design mit Bedientasten, einem Jog/Shuttle-Drehknopf sowie einer RS-422-Schnittstelle für die emulierte Steuerung.

Der hochauflösende LCD-Bildschirm zeigt Zeitleisten- und Transportinformation an sowie eine Thumbnail-Vorschau des aktuellen Clips in Farbe - bei Aufzeichnung und Wiedergabe. Über die beleuchteten, transparenten Bedientasten haben Kunden die volle Kontrolle genau wie bei einem Broadcast-Deck. Das HyperDeck Studio Pro ist mit einem einzigen 6G-SDI-Anschluss ausgerüstet, der Kunden die Aufzeichnung und Wiedergabe von einer einzigen SSD erlaubt!
Verfügbarkeit und Preis

Für Anwender des HyperDeck Studio Pro steht das HyperDeck Software Update 4.0 jetzt zum kostenlosen Download von der Blackmagic Design-Website bereit.

Weitere Informationen: http://www.blackmagicdesign.com/de