News

Canon stellt Canon EOS 70D vor

 Donnerstag, 04. Juli 2013: Mit dem Neuzugang EOS 70D erweitert Canon sein bekanntes EOS Kamera-Portfolio. Konzipiert für ambitionierte Fotografen kombiniert die EOS 70D eine neue Canon Imaging-Technologie mit Kreativfunktionen, WLAN und Full-HD-Video-Aufnahmefunktion. Die EOS 70D ist voraussichtlich ab Ende August zum Preis von 1.099,- Euro im Handel erhältlich.

Die EOS 70D, die die EOS 60D ersetzt, ist mit einem neuen von Canon entwickelten und gefertigten 20,2 Megapixel APS-C CMOS Sensor ausgestattet. Sie ist die erste digitale Spiegelreflexkamera mit Dual Pixel CMOS AF Technologie für eine ruhige und präzise, kontinuierliche automatische Scharfstellung (AF) bei der Full-HD-Videoaufzeichnung und schnelle Autofokusleistung bei Aufnahmen im Live-View-Modus. 

Der DIGIC 5+ Prozessor mit 14-Bit-Signalwandlung und ein AF-System mit 19 AF-Kreuzsensoren ermöglicht mit der EOS 70D Reihenaufnahmen bei voller Auflösung mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde. Dank großem Pufferspeicher können bei Verwendung einer UHS-I Speicherkarte bis zu 65 JPEG- oder 16 RAW-Aufnahmen in Folge gespeichert werden. Der große Standard-ISO-Bereich von ISO 100 - 12.800 erlaubt das Fotografieren mit kürzeren Verschlusszeiten bei gleichbleibend hoher Bildqualität auch bei sehr schwachen Lichtbedingungen.  

Der neue Canon Dual Pixel CMOS AF ermöglicht eine schnelle AF-Leistung im Live-View-Modus und die ruhige, präzise, kontinuierliche Fokussierung bei der Aufzeichnung von Full-HD-Videos. Dies macht den nächsten Schritt beim Videodreh sehr einfach, da es sich bewegende Motive gestochen scharf im Fokus hält und ideal für professionell aussehende Schärfeverlagerungen (Pull-Focus-Effekte) ist. Die Technologie nutzt eine innovative CMOS-Sensor-Architektur, bei der jedes Pixel aus zwei Fotodioden besteht, die jeweils entweder zur exakten automatischen Scharfstellung separat oder zur Erfassung der Bilddaten für maximale Bildqualität gemeinsam ausgelesen werden.

Ein innovatives AF-System für Fotos sorgt mit 19 über das Bildfeld verteilten AF-Kreuzsensoren für eine enorm schnelle, präzise automatische Scharfstellung – ideal für die Schärfenachführung bei Sport- und Wildlife-Motiven, die sich im gesamten Bildbereich bewegen. Das AF-System ist konfigurierbar und ermöglicht hinsichtlich der Fokussierung die Anpassung ans Motiv. Die AF-Messfelder können einzeln, zusammen in kleinen Gruppen oder als größerer Bereich für Motive mit unvorhersehbaren Bewegungen aktiviert werden. Eine spezielle Taste für die Auswahl des AF-Bereichs ist praktischerweise in der Nähe des Auslösers positioniert und erlaubt den schnellen Wechsel zwischen den AF-Modi ohne die Kamera vom Auge zu nehmen.

Konstruktion für professionelle Bedienung 

Der intelligente Sucher erleichtert mit einer Bildfeldabdeckung von 98 Prozent und 0,95fachen Vergrößerung die Bildkomposition, zusätzliche Einstellungen werden über die LCD-Mattscheibe angezeigt. Bequem positionierte Steuerelemente bieten direkten Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen wie ISO-Empfindlichkeit, AF-Modus und Belichtung. Die schnelle Änderung der Einstellungen erlaubt dem Anwender, sich auf sein Motiv konzentrieren und dadurch genau den richtigen Moment festhalten zu können.

Der 7,7 Zentimeter (3,0 Zoll) große dreh- und schwenkbare Clear View LCD II Touchscreen ist mit 1.040.000 Bildpunkten für eine gestochen scharfe Auflösung ideal für den Videodreh oder die kreative Bildkomposition aus ungewöhnlichen Perspektiven. Der kapazitive Touchscreen-Monitor unterstützt eine Reihe an Multi-Touch Gesten wie beispielsweise Ziehen und Zoomen – perfekt für die Menü-Navigation, Anpassung der Einstellungen oder Bildwiedergabe.

WLAN-Verbindung für Steuerung und direkten Bildaustausch 

Die EOS 70D ist das neueste EOS Modell mit integriertem WLAN für die fernbediente Kamerasteuerung und das Teilen von Bildern. Über WLAN lässt sich die Kamera zur Steuerung einer Vielzahl an Bildeinstellungen, darunter ISO-Empfindlichkeit, Belichtung aber auch Scharfstellung und Auslösung, mit der EOS Remote App verbinden. Zudem können aus der Ferne der Live-View-Modus genutzt sowie Bildwiedergabe und -bewertung vorgenommen werden.



G-Technology