News

Canon stellt Canon EOS 70D vor

 Donnerstag, 04. Juli 2013: 

Kreativmodi 

Dank vieler Kreativmodi ist es mit der EOS 70D besonders einfach, einzigartige Bilder aufzunehmen. Ein in der Kamera integrierter HDR-Modus ist ideal für herausfordernde Aufnahmen in schwierigen, kontrastreichen Situationen. Ein Motiv wird in drei unterschiedlichen Belichtungsstufen aufgenommen, die dann zu einem einzigen Bild zusammengesetzt werden, das in hellen und auch dunklen Bildbereichen mehr Detailinformationen enthält. Im Modus Mehrfachbelichtung können bis zu neun Belichtungen für ein einziges Bild erstellt und kombiniert werden. Mit einer Reihe an Kreativfiltern verleiht man jeder Aufnahme einen ganz eigenen Stil und Look. 

Das Experimentieren mit kreativer Beleuchtung durch ein extern eingesetztes Blitzlicht ist dank integriertem Speedlite Transmitter eine unkomplizierte Angelegenheit. Die Steuerung mehrerer Canon Speedlite EX Blitzsysteme erfolgt dabei über die Kamera.

Full-HD-Videos 

Die EOS 70D eignet sich nicht nur für Fotos sondern auch für den Videodreh. Für die 1.920 x 1.080p Full-HD-Videoaufzeichnung stehen die Bildraten 30, 25 oder 24 Bilder pro Sekunde zur Verfügung - für 720p-Video die Bildraten 60 und 50 Bilder pro Sekunde. Des Weiteren sind verschiedene Videokompressions-Optionen verfügbar und vereinfachen so die Nachbearbeitung und das Teilen von Bildern. Dank der neuen Dual Pixel CMOS AF Technologie erfolgt im Modus Movie Servo AF die kontinuierliche Scharfstellung, auch wenn sich das Hauptmotiv bewegt oder die Bildkomposition neu arrangiert wird. Durch Berührung des Touchscreens können alternativ verschiedene Fokusbereiche festgelegt werden, die sich horizontal und vertikal über 80 Prozent des Bildbereiches erstrecken. Dies ist sogar während der Aufnahme möglich und sorgt für klare und gestochen scharfe Videos.

Das in der Kamera integrierte Mikrofon bietet Videoaufnahme mit Stereoton. Für eine optimierte Audioaufzeichnung kann über eine Mikrofon-Anschlussbuchse ein externes Stereomikrofon angeschlossen werden. Im Videomodus ist die vollständige Steuerung von Blende und ISO-Empfindlichkeit auch im Manuell-Modus möglich und gibt Anwendern eine größere Freiheit, ihre Möglichkeiten und Fertigkeiten weiterzuentwickeln. 

  • Verfügbar ab Ende August 2013
  • Preis (Gehäuse, UVP): 1.099,- EUR