News, Software, 4K

CyberLink PowerDirector 12 ermöglicht ab sofort Filmbearbeitung von Ultra-HD 4K Videos

 Mittwoch, 29. Januar 2014: CyberLink gibt heute bekannt, dass die Software PowerDirector 12 ab sofort das XAVC S Format unterstützt und somit Nutzern eine durchgehende Lösung für die Produktion von Ultra-HD 4K Inhalten anbietet.

Ultra-HD 4K ist der Industriestandard für Ultra-High Definition, welcher mehr und mehr für Fernseher und Camcordern verwendet wird und auch auf der letzen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas als Flagschiff-Technologie vorgestellt wurde.

Mit der steigenden Beliebtheit von Sony High-Definition Camcordern im Consumer-Segment, wurde das Sony XAVC S Format von Videografen weitgehend angenommen. Um sicherzustellen, dass Nutzer weiterhin das umfassendste Ultra-HD 4K Videobearbeitungserlebnis genießen können, bietet CyberLink PowerDirector 12 nun vollständige Kompatibilität mit der XAVC S Videoformatunterstützung.

"Ultra-HD 4K Geräte haben sich zu ’Must Have’-Produkten für Konsumenten entwickelt. Das wurde auf der diesjährigen CES in Las Vegas noch einmal deutlich. Durch die erheblichen Investitionen in Forschung und Entwicklung ist CyberLink in der Lage, Lösungen für Konsumenten zu bieten, mit denen sie Ultra-High Definition Videoproduktionen voll und ganz genießen können." so Alice H. Chang, CEO von CyberLink. "Dadurch können PowerDirector 12 Nutzer Videoinhalte in einer vorher nie dagewesenen Qualität und Echtheit erstellen.“ 

CyberLink PowerDirector 12 nutzt die XAVC S Formatunterstützung für 4K Videoproduktionen voll aus und unterstützt Videoclips mit einer maximalen Auflösung von 4K (3,840 x 2,160), MPEG-4 AVC/H.264 Kompression, bis zu 60 Frameraten pro Sekunde und bis zu 150Mps. 

Nutzer, die bereits PowerDirector 12 besitzen, können die XAVC S Formatunterstützung ab jetzt als kostenloses Update erhalten. Neukunden, die sich für durchgehende 4K Videobearbeitung interessieren, können PowerDirector 12 im CyberLink Online Store erwerben.

Spezifikation: PowerDirector XAVC S Format
  • Auflösung: Bis zu 4K (3,840 x 2,160)
  • Kompression: MPEG-4 AVC/H.264
  • Wrapping Format: MP 4
  • Audio: Linear PCM und AAC