Zubehör, Test

Das Sachtler Ace im Praxiseinsatz

 Mittwoch, 04. Juli 2012: Markus Uhl ist PR-Berater – eigentlich. Denn außerdem arbeitet er auch als Kameramann im Low-Budget-ENG-Bereich. Er hat die regionale TV-Internetplattform hersbruck.tv selbst entwickelt und produziert die Videos in der Regel in Eigenregie. Der Autodidakt stellt Videobeiträge zu lokalen Themen aus Politik, Sport, Wirtschaft, Gesellschaft und Veranstaltungen für hersbruck.tv selbst her. Hinzu kommen Live-Videoübertragungen auf Großleinwand, Produktvideos und Imagefilme. Dabei liegen alle Produktionsschritte in seiner Hand: Konzept, Kamera, Requisite, Ton, Model, Licht, Off-Text, Schnitt, Kundenkontakt bis hin zum Upload. Mit dabei ist seit Kurzem das Stativsystem Ace von Sachtler, Teil der Vitec Videocom, ein Unternehmen der Vitec Group. „Immer wieder stelle ich fest, wie wichtig geräusch- und ruckfreie Bewegungen und eine zuverlässige Kameraausrichtung tatsächlich sind. Die Qualität einer Produktion leidet, wenn durch ein Quietschen, einen Ruck oder einen ungewollten Schwenk eine Aufnahme unbrauchbar wird,“ so Markus Uhl.

Gerade wer im Low-Budget-Bereich tätig ist, kann sich keine teure Ausrüstung leisten. So ist der Selfmade-Kamermann begeistert von den Möglichkeiten, die Ace bietet – bei einem perfekten Preis-Leistungsverhältnis. „Selbst mir als zwar ambitioniertem aber eben nur angelerntem Filmschaffenden wird sofort klar, dass es ein paar Schlüsselfaktoren für die gelungene Videoproduktion gibt. Neben dem Grundverständnis für Szenen, Bilder, Licht und Ton sind Kopf und Stativ fast wichtiger als eine Topkamera, vor allem für den Einsatzbereich Web-TV.“ Von Ace überzeugt ist Uhl wegen der zuverlässigen Reproduzierbarkeit aller Einstellungen, der hochwertigen Haptik und Verarbeitung und dem perfekt geräuschlosen, ruckfreien Arbeiten. „Gerade wenn es im Interview schnell gehen muss, ist es Gold wert, ein zuverlässiges Equipment zu haben. Denn bei den meisten Geschichten gibt es in der Regel nur eine Chance. Und sobald das große Gefummel losgeht, ist es zu spät.“  

Ace ist in vielerlei Hinsicht der perfekte Begleiter für Kameramänner wie Markus Uhl. Mit einem Gesamtgewicht von 4,4 kg mit Mittelspinne bzw. 4,6 kg mit Bodenspinne ist es ein echtes Leichtgewicht, die kompakte Bauweise ermöglicht dennoch ein professionelles Arbeiten. Schließlich hat man bei Sachtler hierfür eigens ein neues patentiertes Dämpfungssystem entwickelt. Die SA-dragTM (Synchronised Actuated Drag) bietet je drei Dämpfungsstufen vertikal und horizontal (+0). So sind feine Abstufungen für präzises Schwenken und Neigen möglich. Dies ist für Uhl besonders bei Live-Übertragungen wichtig, weil er ohne Videomischpult und ohne zweite Kamera arbeitet. So würden alle Wackler und Zitterer dem Publikum in überdimensionalem Format vor Augen geführt werden, wenn die Schwenks nicht extrem sanft und klar definiert ablaufen. Für Markus Uhl ist das Ace Stativsystem „eine lohnende Investition und der perfekte Kamera Support“.