News, Kamera, 4K

Leicht, kompakt und doch professionell: Die neuen Camcorder von Panasonic X2000 und X1500

 Dienstag, 14. Januar 2020: Panasonic stellt mit dem HC-X2000 und dem HC-X1500 zwei sehr leichte und handliche Camcorder für Profis und ambitionierte Filmer vor. Camgaroo hatte die Gelegenheit die beiden Camcorder (sowie das äußerlich identische Modell AG-XC10 der Profiline) auf einer Pressevorführung in Augenschein zu nehmen.

Die deutlich kompaktere Camcorder-Generation ersetzt den im Profi-Segment beliebten X1000. Beide Camcorder zeichnen in 4K-Auflösung mit bis zu 60 Bildern in der Sekunde auf und arbeiten bei einem 24-fachen optischen Zoom mit der Anfangsbrennweite von 25mm.  
Durch den zuverlässigen und schnellen Autofokus liefern die Camcorder in Full-HD- und 4K-Auflösung präzise, scharfe Bilder. Das integrierte LEICA Dicomar Objektiv bietet zwei Einstellringe für die schnelle manuelle Bedienung, wobei Panasonic zusätzlich einen dreistufigen ND-Filter integriert. Der abnehmbare Handgriff (beim X1500 optional) liefert zwei XLR-Eingänge für ein professionelles 24-bit linear PCM Audio-Recording, sowie eine leistungsstarke und dimmbare Videoleuchte. Höchste Qualitätsansprüche an das Bild erfüllen die Camcorder durch eine interne Speicherung mit 4:2:2 10-Bit-Farbtiefe bis 4Kp30 und dem hocheffizienten HEVC-Codec. Über das integrierte Wi-Fi können sie das direkte Streamen der Aufnahmen in HD live ins Internet durchführen.

Leistungsstarke Optik mit 5-Achsen Hybrid O.I.S Bildstabilisator

Das üppige 24-fach-Zoom deckt den Brennweitenbereich vom 25mm Weitwinkel bis zum 600mm Super-Tele ab. Sowohl der X2000 als auch der X1500 bieten zudem die i.ZOOM-Funktion, mit der sich der Zoomfaktor in 4K-Auflösung auf 32-fach und in Full-HD-Auflösung sogar auf 48-fach erweitern lässt. Die Optik arbeitet mit vier unabhängigen Linsengruppen, die mittels separaten Antriebsmotoren bewegt werden und so das 24-fach-Zoom-Objektiv in einer solch kompakten Bauform erlauben.
Das integrierte LEICA Dicomar Objektiv erfüllt bezüglich Auflösung und Kontrast die strengen Prüfkriterien der Leica Camera AG.

Zwei manuelle Einstellringe zum Fokussieren, für Blende und Zoom.

Die zwei manuellen Einstellringe haben zur sicheren Unterscheidung verschiedene Breiten, erlauben das manuelle Fokussieren und bieten wahlweise direkten Zugriff auf Blendeneinstellung oder Zoom. Die zuschaltbaren ND-Filter reduzieren den Lichteinfall um 1/4, 1/16 und 1/64 und verhindern wirkungsvoll das Ausbrennen bei hellem Sonnenlicht.
Neu konstruiert ist die optische Bildstabilisierung Ball O.I.S, deren kugelförmige Aufhängungen die Reibung reduzieren und somit agiler arbeiten. Der neue Ball O.I.S kann auch feinste Erschütterungen beim Filmen aus der Hand perfekt ausgleichen. Zusammen mit der elektronischen Bildstabilisierung beruhigt der Hybrid-Bildstabilisator das Bild in 5-Achsen und sorgt so selbst bei vollem 24-fach Zoom für ein geschmeidiges Bild, was mit einem Testequipment zu bewundern war.
Hohe Fokus-Geschwindigkeit
Durch die außergewöhnliche Fokus-Geschwindigkeit und einer sicheren Gesichtserkennung können die AF/AE-Funktionen der Camcorder Personen zuverlässig scharf stellen und automatisch verfolgen. Der X2000 und X1500 stellen so die korrekte Belichtung und Schärfe auf die richtige Person.

Längere Akku-Laufzeit durch optimierten Lüfter

Der Akku wird nun, angeregt durch die Rückmeldung der Kunden, von hinten in das Gehäuse geschoben, ragt nicht heraus und lässt sich auch dann entnehmen, wenn der Camcorder auf einem Stativ montiert ist. Er bietet eine verlängerte Betriebszeit von bis zu 4,5 Stunden. Für diese gesteigerte Akku-Leistung sorgt unter anderem der kompaktere Lüfter, mit dem Panasonic die Wärmeableitung der neuen Camcorder optimiert hat.

Im abnehmbaren Handgriff integriertes Videolicht

Der abnehmbare Handgriff macht den X2000 nicht nur kompakter, sondern bietet ein zwischen 30 und 100 Prozent dimmbares Videolicht mit Tageslichttemperatur von 5500 Kelvin. Wenn es noch dunkler wird, können handelsübliche IR-Leuchten*die Infrarot-Aufnahme unterstützen. Über die im Handgriff integrierten Regler lässt sich der Pegel der 2-Kanal-Tonaufzeichnung bequem manuell regeln, wobei dies beim X1500 den optionalen Handgriff bedingt. Die Tonaufzeichnung beherrschen beide als 24-Bit-Linear-PCM-System, 16-Bit-AAC (MP4) oder Dolby Audio System (AVCHD). Für den X1500 kann der Handgriff extra erworben werden.