News, Test, Kamera, 4K

Panasonic stellt die neue Kamera Lumix S5 vor

 Mittwoch, 02. September 2020: Eine flexible und leistungsfähige Vollformat Kamera für Filmemacher und Fotografen

Mit der neuen 24 MP Vollformat Kamera Lumix S5 hat Panasonic vor allem die anspruchsvollen Filmemacher und Fotografen im Blick, die Wert auf höchste Qualität in Verbindung mit kompaktem Design legen. Während einer Pressevorführung konnte Camgaroo einen ersten Blick auf die neue Kamera werfen.

Kompakt und robust

Das kompakte Magnesiumgehäuse liegt gut in der Hand und macht einen stabilen Eindruck. Der Innenbereich ist staub- und spritzwassergeschützt, damit ist die Kamera auch bei Regen oder in staubigem Umfeld gut einsetzbar.

Hohe Bildqualität

Der 24 MP Vollformatsensor sorgt für großen Dynamikumfang und rauscharme Bildqualität durch Dual Native-ISO Technologie. Noch höhere Auflösungen sind mit dem High Resolution Modus möglich, der detailreiche Aufnahmen mit 96 MP in RAW oder JPG erstellt.

Autofokus nochmals verbessert

Beeindruckend der verbesserte Autofokus, der die Deep-Learning-Technologie zur Erkennung von Augen, Kopf und Körper nutzt und so für schnelleres und präziseres Fokussieren bei Foto-und Filmaufnahmen. Darüber hinaus lässt sich der Autofokus während der Filmaufnahme auf eine andere Person verschieben, einfach durch einen Touch auf das Display.

Ein weiteres Highlight bietet die interne 5-Achsen-Bildstabilisierung, die in Verbindung mit Objektiv-Stabilisierung eine um bis zu 6,5 Blendenstufen längere Belichtungszeit ohne Verwackelungsunschärfe ermöglicht.

Das 3.0 Zoll Display hat eine Auflösung von 1,84 Mio Pixel und ist frei schwenkbar. Auch der OLED-Sucher kann sich sehen lassen mit 2,36 Mio. Pixel und 0,74-fach Vergrößerung.

Hohe Videoauflösung

Professionelle Videoaufnahmen sind durch max. 4K 60p 4:2:2 10 Bit (HMDI Output) mit 14+ Blenden Dynamik in Vlog, HDR, Zeitlupe & -raffer sowie diversen Audiolösungen realisierbar.

Viele zusätzliche Videofunktionen

Der „4 Perf Anamorphic“ Modus ermöglicht es klassische oder moderne anamorphe Objektive zu benutzen und dadurch in Kinoqualität zu produzieren.

Mit der sog. Tally-Funktion - einem roten Rahmen um das komplette Bild - sieht man sofort, ob die Kamera im Rec.Modus ist. Mit dem Framemarker lassen sich spezielle Ausschnitte des Fotos oder Videobilds markieren und dadurch neue Formate aufnehmen.

Im MOV Modus ist auch eine Time Code Aufzeichnung möglich. Zwei Zebramuster lassen sich individuell anpassen und anzeigen. Ein Wave Form Monitor hilft bei der präzisen Bestimmung der Belichtung.

Hochkantvideoaufnahmen und Streaming möglich

Möchten Sie Hochkantvideos z.B für Instagram aufnehmen, so erkennt die S5 die vertikale Ausrichtung automatisch und stellt es korrekt dar.

Im Trend liegen immer mehr Videostreaming. Hier lässt sich die S5 ganz einfach über Tether, das noch in Betaversion vorliegt, verwenden.

Der Ton kommt nicht zu kurz

Auch zur Aufnahme des Tons wurden optimale Voraussetzungen geschaffen. So steht ein 3,5 mm Mikrofon-Anschluss zur Verfügung, optional auch in Verbindung mit DMX-XLR1 eine XLR Anschlussmöglichkeit.

Ein Kopfhöreranschluss sowie eine manuelle Tonaussteuerung gehören ebenfalls zum Leistungsumfang.

Flexible Datenübertragung

Bilder lassen sich per Knopfdruck auf ein mit Bluetooth verbundenes Smartphone übertragen oder per WIFI 5 über den Router auf externe Geräte wie Drucker, Laptop usw.. Das Handy kann auch als Fernbedienung benutzt werden.



  • Panasonic Lumix S5

    Panasonic Lumix S5

  • Panasonic Lumix S5 mit Handstativ

    Panasonic Lumix S5 mit Handstativ

  • Panasonic Lumix S5: Action Shot

    Panasonic Lumix S5: Action Shot

  • Panasonic Lumix S5: Testaufnahme

    Panasonic Lumix S5: Testaufnahme

  • Panasonic Lumix S5: reichlich Zubehör

    Panasonic Lumix S5: reichlich Zubehör

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Keine verwandten Artikel gefunden.