News, Kamera, 4K

SONY FDR-AX1E: Der neue 4K Camcorder für ambitionierte Hobbyfilmer

 Mittwoch, 04. September 2013: 

G-Objektiv mit großem Zoombereich und Bildstabilisator

Kaum minder wichtig ist die Optik eines 4K Camcorders. Das Sony G-Objektiv bildet dank asphärischen Linsen mit geringer Streuung das Motiv messerscharf auf dem Bildsensor ab. G-Objektive sind speziell für hohe Auflösungen geeignet – und somit für die Verwendung in einem 4K Camcorder prädestiniert. 

Darüber hinaus bietet das G-Objektiv der FDR-AX1E einen 20fachen optischen Zoom, der einen Brennweitenumfang von 31,5 bis 630 Millimetern eröffnet. Integriert ist auch der optische „Steady Shot“, der wirksam vor Verwackelungen schützt. 

Zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten für Bild und Ton

Auch die weitere Ausrüstung FDR-AX1E passt zu den Ansprüchen, die der ambitionierte Hobbyfilmer an eine 4K-Handycam von Sony stellen darf. Insbesondere die Ausstattung mit kreativen Bildgestaltungsoptionen und die ergonomische Gestaltung der Bedienelemente überzeugen.

Unter den zahlreichen kreativen Bildgestaltungsmöglichkeiten finden sich drei ND-Filter, mit denen sich die durch das Objektiv auf den Bildsensor gelangende Lichtmenge regulieren lässt. Mit vier Einstellungen ("aus", 1/4, 1/16 und 1/64) hat der Filmer die Option, unterschiedliche Lichtverhältnisse zu simulieren und mit entsprechenden Einstellungen für Verschlusszeit und Blende bestimmte Bildeffekte zu erzielen. In Kombination dazu können sechs Bildprofile – teils individuell konfigurierbar – flexibel eingesetzt werden. 

Da zum 4K Videobild auch ein ebenso präziser Ton gehört, verfügt die FDR-AX1E über ein integriertes Hochleistungs-Mikrofon. Wer den Ton wie zum Beispiel präzise Dialoge noch professioneller aufnehmen möchte, kann dank zweier XLR-Anschlüsse zusätzlich zwei externe Profi-Mikrofone verwenden.

Auch bei der Ergonomie überlässt Sony nichts dem Zufall

Was nützt alle technische Finesse, wenn die Bedienung umständlich ist und den Gebrauch erschwert? Für die FDR-AX1E ist das kein Thema. Zwei ideal platzierte Start- bzw. Stopp-Bedienknöpfe sowie der Zoomknopf sind für die Finger leicht zu erreichen. Auch das Umschalten zwischen manuellem und Auto-Fokus ist ein Kinderspiel. Darüber hinaus stehen dem Nutzer sieben programmierbare Bedienknöpfe zur Verfügung, die er individuell mit jeweils einer gewünschten Funktion belegen kann.

Sony liefert seine neue 4K Handycam FDR-AX1E zusammen mit der professionellen Schnittsoftware Vegas Pro 12 Edit aus. Auch eine 32 GB XQD-Speicherkarte ist im Lieferumfang enthalten.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit

FDR-AX1EB von Sony: 4.500,00 Euro
Verfügbarkeit: ab November 2013