News, Kamera

Sony stellt HDR-AS20 vor

 Mittwoch, 11. Juni 2014: Man nehme ein ZEISS Objektiv, ein Stereo-Mikrofon, setze auf automatische Bildstabilisierung sowie einen leistungsfähigen Sensor und verpacke alles in einem kompakten, extrem robusten Gehäuse – fertig ist die neue HDR-AS20 Action Cam von Sony. Zudem ist die neueste Camcorder-Variante von Sony mit WiFi ausgestattet. Der Vorteil: Die Action Cam versteht sich so auf Anhieb mit dem Monitor im passenden Armband RM-LVR1. Er zeigt das Livebild der Cam verzögerungsfrei.

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Wer viel unterwegs ist und einen kleinen, robusten Camcorder sucht, der keine Herausforderung scheut, wird die neue Action Cam HDR-AS20 von Sony zu schätzen wissen. Genau wie ihre ältere Schwester verfügt sie über ein ZEISS Tessar Objektiv, das alles aufzeichnet, was sich im 170 Grad Winkel vor der Linse abspielt. Das entspricht in etwa den menschlichen Sehgewohnheiten. Ist der Verwacklungsschutz SteadyShot eingeschaltet, bleibt der Action Cam immerhin noch ein 120 Grad Winkel. 

Apropos SteadyShot: Eine Action Cam ohne effektiven Verwacklungsschutz ist wie ein Fahrrad ohne Räder – oder kurz: nicht wirklich zu gebrauchen. Schließlich sollen ja gerade rasante Bike-Abfahrten oder waghalsige Surf-Stunts möglichst scharf und klar auf die Speicherkarte gebannt werden. Dem lichtempfindlichen rückbeleuchteten Exmor R CMOS Sensor entgeht dabei kein Detail. Er ist verantwortlich für die Full HD Video- und Foto-Qualität. Videoaufnahmen mit bis zu 28 Mbit pro Sekunde garantieren detailreiche Aufnahmen, auch wenn es vor der Kamera rasant zugeht. Und weil die neue Action Cam zudem mit einem Stereo-Mikrofon ausgestattet ist, transportiert sie jeden Ausflug mit dem richtigen Sound ins Wohnzimmer. 

Die Action Cam versteht sich blind mit dem Armband RM-LVR1. Der kleine Monitor zeigt dank WiFi Verbindung jederzeit das Livebild der Action Cam an. Genau wie der neue Camcorder im Gehäuse verträgt das Armband Wasser, Schmutz und Staub. Der kleine Alleskönner am Handgelenk kontrolliert auf Wunsch sogar bis zu fünf Action Cams. Besonders praktisch: Die intelligente Fernbedienung erkennt automatisch, wenn die Kamera kopfüber befestigt ist, und gibt dem Monitorbild sofort die richtige Orientierung. 

Richtig gut passt die neue Action Cam auch zu jedem Sport-Outfit. Dank ihrer schlanken Figur bietet sie selbst beim Paragliding oder Wildwasserrafting kaum Luftwiderstand. Die Akkuleistung wurde im direkten Vergleich zur großen Schwester (HDR-AS30V) deutlich verbessert. Mit einer Ladung lassen sich rund 130 Minuten pure Action aufzeichnen. Ohne WiFi Nutzung sind es sogar 150 Minuten.

Wer 130 Minuten Footage-Material elegant und unkompliziert in Form bringen möchte, greift auf die kostenfreie PlayMemories Home App von Sony zurück. Am PC lässt sich mit ihrer Hilfe jedes Video schnell bearbeiten und auf Facebook oder YouTube hochladen. Die Funktion „Multi-Ansicht erstellen“ ermöglicht dabei Split-Screen Videos mit bis zu vier Videofenstern. Eine Abfahrt kann so aus verschiedenen Blickwinkeln in einem Video festgehalten werden.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit:
HDR-AS20 von Sony: 199,00 Euro
Verfügbarkeit: ab Juli 2014