News, Kamera, 4K

Updates für Canon Cinema EOS Kameras und neues 35mm EF Cinema Objektiv mit Festbrennweite

 Mittwoch, 04. September 2013: 

Weitere Optimierungen für die EOS C300

Bereits Anfang 2013 wurden für die EOS C300 Upgrades für erhöhten Nutzerkomfort vorgestellt. Darauf basierend stellt Canon nun eine Reihe weiterer Aktualisierungen mit optimierten Kamerafunktionen für Ein-Mann-Teams vor, darunter die Implementierung von Wide DR Gamma. Wide DR Gamma wurde erstmals für die EOS C100 vorgestellt und bietet einen 12 Stufen Dynamikbereich bei der Aufnahme mit Canon Log Gamma, reproduziert aber ein weniger „flaches“ Bild, das eine Nachbearbeitung oder ein Colour Grading häufig nicht unbedingt erforderlich macht. Dies ist vor allem für Filmemacher mit einem engen Zeitrahmen oder begrenzten finanziellen Mitteln hilfreich. 

Nach der aktualisierten Firmware ist die EOS C300 zudem mit dem Objektiv EF-S18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM mit kontinuierlicher automatischer Schärfenachführung und optimierter Belichtungsautomatik (AE) kompatibel.

Weitere Optimierungen für die EOS-1D C

Als eigenständige einzigartige 4K-Filmkamera wird auch die EOS-1D C von den Upgrade-Funktionen mit optimierter Leistung und Vielseitigkeit profitieren.

Für die Filmkamera mit Canon EF Objektivbajonett können die aktuelle Blende (Blendenzahl) bei der Aufnahme mit Canon EF Cinema Objektiven angezeigt sowie die Metadaten des Objektivs gespeichert werden. Zudem stehen für die EF Cinema Objektive eine Vignettierungskorrektur und Korrektur von Farbfehlern für eine umfassende Optimierung der Bildqualität zur Verfügung. Ausgenommen von dem Update sind die Premium Canon EF Cinema Zoomobjektive CN-E30-300mm T2,95-3,7 L S/SP und CN-E14,5–60mm T2,6 L S/SP.

Ebenso wurde auf Wunsch der Anwender die Audiooptionen erweitert. Derzeit erfolgt die Audioaufzeichnung ausschließlich über einen Mikrofoneingang. Das verfügbare Update erlaubt nun Auswahl von Line- oder Mikrofoneingang und damit optional die Verwendung einer externen Audioquelle.

Gesteigerte Flexibilität und erhöhter Anwenderkomfort für das gesamte Portfolio 

Vielfältige Funktionen erhöhen zudem den Bedienerkomfort der EOS C500, EOS C300 und EOS C100. Beispielsweise wird die Vergrößerungsfunktion zur Unterstützung der manuellen Scharfstellung verbessert, indem eine vergrößerte Betrachtung von 25 Segmenten des Bildbereiches anstatt nur des zentralen Bildausschnitts ermöglicht wird. Über eine weitere Option können alle Kamerafunktionen, darunter auch die Aufnahme-Taste bei gesperrtem Ein/Ausschalter blockiert werden. Zudem wird es möglich sein, die Funktionen zur ISO- oder Blendensteuerung den Wahlrädern am Gehäuse oder Handgriff der EOS C500 und EOS C300 zuzuordnen.

Zur optimierten Fernbedienung via WLAN für die EOS C500 und EOS C300 gehört der gleichzeitige Zugriff von zwei Personen auf die Filmkamera – damit kann die Aufnahmesteuerung von einer Person erfolgen, während die zweite Person für einen verbesserten Post-Production-Workflow die Eingabe der Metadaten vornimmt. Zusätzlich erhalten EOS C300, EOS C300 PL, XF300 und XF305 eine GPS Unterstützung via optionalen Canon GPS Empfänger GP-E1, um automatisch GPS Informationen mit der Filmaufnahme aufzeichnen zu können.



Videoaktiv