Berlinale

Dieter Kosslick verabschiedet sich mit einem erfolgreichen Festival

 Mittwoch, 20. Februar 2019: 

Offenheit, Kollaboration und Dialog auf Augenhöhe: Bei Berlinale Talents traten Filmschaffende aus dem Berlinale-Programm und den Jurys wie Charlotte Rampling, André Téchiné, David Lowery, James Schamus, Joanna Hogg, Guy Nattiv, Adina Pintilie und Roberto Saviano in einen Austausch mit 250 Talenten und tausenden Besucher*innen. Besonders die Talente aus 77 Ländern zeigten sich begeistert, über Grenzen hinweg neue Impulse für ihre Arbeit zu finden und damit Teil des großen Berlinale Talents-Netzwerkes zu werden.

Zum Thema Geschlechtergerechtigkeit hat die Berlinale 2019 ihre seit 2004 bestehende Erfassung der Geschlechterverhältnisse im Programm erweitert und erstmals ein umfassendes Dossier erstellt. Zudem unterzeichnete Berlinale-Direktor Dieter Kosslick während des Festivals die Selbstverpflichtung „5050x2020“ zum Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit auf dem Festival und im Markt.

Die 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 20. Februar bis 1. März 2020 statt.



  • Festivaldirektor Dieter Kosslick mit Preisträger*innen und Jurymitgliedern

    Festivaldirektor Dieter Kosslick mit Preisträger*innen und Jurymitgliedern

  • Festivaldirektor Dieter Kosslick mit der Internationalen Jury

    Festivaldirektor Dieter Kosslick mit der Internationalen Jury

  • Goldener Bär für den Besten Film: Synonymes (Synonyms) von Nadav Lapid – Regisseur Nadav Lapid und Produzent Saïd Ben Saïd

    Goldener Bär für den Besten Film: Synonymes (Synonyms) von Nadav Lapid – Regisseur Nadav Lapid und Produzent Saïd Ben Saïd

  • GWFF Preis Bester Erstlingsfilm: Oray von Mehmet Akif Büyükatalay - Der Regisseur Mehmet Akif Büyükatalay zwischen den Produzenten Claus Reichel und Bastian Klügel

    GWFF Preis Bester Erstlingsfilm: Oray von Mehmet Akif Büyükatalay - Der Regisseur Mehmet Akif Büyükatalay zwischen den Produzenten Claus Reichel und Bastian Klügel